Marktgemeinde Frstenzell

Seitenbereiche

Logo der Marktgemeinde Frstenzell

Seiteninhalt

Fürstenzell

„Barocke Harmonie, himmlischer Festsaal“! Diese und andere Superlative hört man von Besuchern der Pfarrkirche Fürstenzell. Der Zisterzienser-Orden hat vor mehr als 250 Jahren ein kunsthistorisches Meisterwerk vor den Toren der Dreiflüssestadt Passau erbaut. Die größten Schätze des ehemaligen Klosters (Rokoko-Bibliothek, klassizistischer Festsaal) sind leider derzeit nicht zugänglich. Eine Besonderheit, die sog. „Portenkirche“ und der Garten-Pavillon „Salettl“, sind dagegen aufwändig saniert und zu besichtigen (Konzertraum mit interessantem Jahresprogramm – www.portenkirche.de).
Fürstenzell ist ein Klosterort. Außerhalb des „geistigen Bezirks“ zeigen aber Handel und Verkehr, dass die Marktgemeinde lebendig und auch ein bedeutender Schulort mit ausgezeichnetem Gesundheits- und Kulturangebot geworden ist.
Ein von der Kinderkrippe bis zum Senioren-Wohnheim komplettes Programm, sowie gute Verkehrsverbindungen zur Stadt und zur nahen Autobahn machen Fürstenzell als Wohnsitz interessant. Das abwechslungsreiche Erholungsgebiet „Neuburger Wald“, sowie viele Freizeiteinrichtungen (u.a. Golfplatz) sind weitere Attraktionen.
Eine Gebietsreform ließ den Markt Fürstenzell 1972 zur Großgemeinde werden mit ca. 80 qkm Fläche und 7.800 Einwohnern. Dazu gekommen sind die ehemaligen Gemeinden Altenmarkt, Bad Höhenstadt, Engertsham und Voglarn/Sandbach.

Weitere Informationen

Logo Bayrisches Golf & Thermenland Logo Bayrisches Donautal & Klosterwinkel Logo MiFaZ Logo Tourismusverband Ostbayern e.V.